Tischtennisgemeinschaft Fremersdorf/Gerlfangen e. V.

 

 



Hallo zusammen,        

auf Grund der aktuellen Entwicklung rund um das Thema "Corona" haben wir uns entschlossen, den allgemeinen Empfehlungen zu folgen. Wir werden ab sofort bis auf weiteres den Trainingsbetrieb ruhen lassen. Wir möchten keine unnötigen Risiken eingehen. Die weiteren Entscheidungen und Empfehlungen der Medizin, Verbände, Kommunen, Politik..... werden wir fortlaufend kommunizieren und auf deren Basis das weitere Vorgehen abstimmen.

Wir wünschen euch allen gesunde, "coronafreie" Wochen

Vorstand TTG Fremersdorf/Gerlfangen




Der DTTB erklärt den Mannschaftsspielbetrieb für die laufende Saison als beendet.

Die großen Verbände haben gebeten die Entscheidung nicht erst in der kommenden Woche zu veröffentlichen, sondern mit sofortiger Wirkung.

Nein – es ist kein Aprilscherz – Die Saison 19/20 ist - was den Mannschaftsspielbetrieb angeht - beendet. Gestern einigten sich die Verbände in einer mehrstündigen Telefonkonferenz darauf den Mannschaftsspielbetrieb einzustellen.

Da der STTB am 13.3.2020 den Betrieb offiziell eingefroren hat, ist dieser Stand die Abschlusstabelle und wird auch so für die Meisterschaft als Endstand gewertet. Regional- und Oberliga fallen in die Zuständigkeit des DTTB – die Entscheidung ist allerdings die Gleiche.

Durch die Sondersituation mit vermehrtem Auf- und Abstieg (wurde zum Saisonstart veröffentlicht), ist die Situation im STTB etwas leichter. Wir erarbeiten bereits die Auf- und Abstiegskandidaten, bei Härte- oder Zweifelsfällen werden wir auf die Vereine zukommen und eine individuelle Lösung versuchen. Wir bitten noch um ein wenig Geduld. Die Ausschüsse und Verantwortlichen arbeiten auf Hochtouren an einer Veröffentlichung.

Eine Entscheidung was den Individualspielbetrieb (Turniere, Ranglisten, etc.) angeht werden wir zu einem späteren Zeitpunkt treffen und je nachdem wie sich die Lage entwickelt bekanntgeben.

Vielen Dank für die zahlreichen Mails und Kommentare, die uns in den letzten Tagen erreicht haben. Alle waren von Sachlichkeit und guten Ideen und Ansätzen geprägt. Eine solche Kommunikation wünschen wir uns auch für die Zukunft!

Wir gratulieren allen Meistern vom 13.3. zur Meisterschaft, auch wenn wir lieber die sportliche Lösung gehabt hätten. Weiterhin hoffen wir im September wie geplant und mit Elan in die neue Saison zu starten. Bleibt gesund. Bleibt zu Hause. Wir arbeiten für euch!